Der feine Unterschied.
Kommentare 19

Aus Überzeugung*

Man nehme eine Portion Verrücktheit, zwei Tassen Bauchgefühl, 10 Liter Mut und eine Handvoll Menschen, die an einen glauben… und heraus kommt: eine schreibende Achtsamkeitstrainerin …

Ach ja, und Überzeugung noch. Überzeugung muss noch mit rein… Hab ich ganz vergessen…

Vielleicht, weil ich es in meinem früheren Leben so schön ausblenden konnte. Ganz oft. Dinge getan habe, von denen ich eben nicht immer überzeugt war. Dinge gekauft habe, von denen ich ganz und gar nicht überzeugt war… Weil es andere es auch gemacht haben? Weil es sich bewährt hatte, erwartet und vorgelebt wurde? Wohl eher deshalb, weil ich selbst so weit weg von mir war, dass ich gar nicht wusste, wovon ich denn eigentlich überzeugt bin…

Am vergangenen Samstag jedoch durfte ich spüren, wie es ist, wenn man etwas aus tiefster Überzeugung tut. Wenn man sich fallenlässt und ankommt. Wenn das eigene Leben stattfindet… und es sich so richtig anfühlt, dass man glaubt überzulaufen vor Glück. Es war Seminartag. Und ich als Achtsamkeitstrainerin inmitten einer Gruppe von Menschen, deren positive Energie mich schier umgehauen hat.

Im Nachhinein kann ich sagen, es deutete sich bereits morgens an, dass der Tag gut werden würde… Als ich aufwachte – und zwar mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Dann beim Frühstück die Frage der Familie, ob ich denn nervös sei. Mit genau demselben breiten Grinsen im Gesicht schüttelte ich den Kopf. Nein, ich war nicht nervös. Ich war bereit… spürte eine Ruhe und Harmonie in mir, die sich nur schwer in Worte fassen lässt. Und dann fuhr ich los. An diesen wunderbaren Ort, den ich gewählt hatte… und auch hier wieder dieses „alles gut“…

Seminarort

Beseelt von diesem Gefühl bereitete ich den Raum für meine Teilnehmer vor… und jedes Stück, was seinen Platz in diesem Raum fand, fand ihn dort aus tiefster Überzeugung heraus.

Seminar

Warum ich das erwähne? Weil ich mich auf meinem Weg lange hatte verunsichern lassen…Hatte als Neuling zu viel nachgedacht (ja, mal wieder…), recherchiert und Gespräche geführt – auch darüber, welche Produkte und Materialien Eingang finden sollten in meine Kurse und Seminare. Schließlich wollte ich alles richtig machen. Toll, vielleicht sogar perfekt… Und die Community ist groß… es gab also viele Tipps, Ratschläge, Produktanpreisungen… Und irgendwann fühlte ich mich getrieben und überfordert. Also Kopf aus, Bauch an und einfach machen…

Der inneren Überzeugung folgen. Und diese hieß am Ende Lotuscrafts.

Kissen-Sessel

Warum? Nun, alles begann mit einer Empfehlung, die mich auf die Internetseite des Unternehmens führte… Diese verriet, dass Lotuscrafts für fair und ökologisch hergestelltes Zubehör rund um Meditation, Yoga & Körperarbeit steht, GOTS zertifiziert ist und sich zu hohen sozialen und ökologischen Standards verpflichtet.

Das war mir wichtig und die Produkte wirklich wunderhübsch… Also las ich weiter. „Wir wollen schöne, ästhetische, hochwertige und langlebige Produkte herstellen, die Freude machen, wenn sie angegriffen und verwendet werden.“ … Ich stöberte weiter durch die Produktpalette… und dann dauerte es nicht mehr lange und ich wusste: Hier bin ich richtig. Also nahm ich Kontakt auf und ZACK! Mein Bauchgefühl bestätigte sich… Auch menschlich.

Und dann kamen die „Sachen“. Und waren sofort MEINE Sachen.

Produkte

Und was soll ich sagen… die Teilnehmer fühlten sich wohl… es wurde ein ganz wunderbarer Tag. Ein Tag im HIER und JETZT. Getragen von einer Gruppe, die wie von allein zu einer Gemeinschaft wurde, Achtsamkeit zuließ… und diese so für Jeden ganz individuell und persönlich spürbar machte…

Blumenstrauss

Was für ein Geschenk.

Apropos Geschenk: Ich freu mich wie bolle, denn ich darf 3 der wunderschönen Meditationskissen von Lotuscrafts unter euch verlosen! Hinterlasst mir bis zum 19.06.2016, 23:59 Uhr einen Kommentar (bitte mit mehr als nur dem Vornamen :-)), wenn ihr in den Lostopf möchtet. Die Gewinner werden am 22.06.2016 bekannt gegeben!

Viel Glück…

*Dieser Artikel entstand in Kooperation mit der Firma Lotuscrafts und ist eine bezahlte Kooperation. Warum? Aus tiefster Überzeugung…

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

19 Kommentare

    • Liebe Anja,
      das wundervolle Meditationskissen ist bei mir angekommen und schon in Gebrauch!
      Es hat eine tolle Qualität & schöne Farbe und zudem riecht es angenehm (ist mir persönlich immer sehr wichtig, dass es nach Natur und nicht nach Chemie riecht!)

      Tausend Dank dem Universum & Deinem Händchen für´s Ziehen meines Namens!
      Danke auch an die Firma Lotuscrafts!
      Liebste Grüße, Claudia

  1. Mindz sagt

    Liebe Anja. Ich wünsche dir alles Gute für deinen Weg, auch wenn wir uns nicht kennen!

    • Anja
      Anja sagt

      Schön, dass wir über diesen Weg in Kontakt gekommen sind… 😉

      Hab Dank dafür und auch für die lieben Wünsche.

  2. Das klingt nach vollem Erfolg. Ich freue mich sehr für Dich und hoffe, wir finden bald mal Zeit, die wahnsinnige Entfernung zu überbrücken und uns zu treffen.
    Liebe Grüße
    Suse

  3. Kat sagt

    Maad, du bist auf dem richtigen Weg…und Danke Danke Danke, dass du ihn nicht allein gehst, sondern uns „mitnimmst“. Knuuuutsch und eine achtsame Woche in Oldenburg…oh, jetzt kommt auch noch U2 im Radio, wie geil!!! *grins*

    • Anja
      Anja sagt

      „… und dann waren da eine Handvoll Menschen, die an mich geglaubt haben“ 😉
      Dicker fetter Knutscher zurück!!!

  4. Franke, Conny sagt

    Liebe Anja. Und schon beim Lesen Deines Blogs fühle ich mich schon wieder an den wunderschönen Samstag erinnert. Deine Worte sprechen so viel Gefühl aus und man findet sich in so manchen Situationen wieder, was einem doch zum Nachdenken und auch vielleicht Umdenken bewegt. Meiner Kathl hab ich es zu verdanken, dass wir uns kennen lernen durften. Du hast aus Überzeugung Deinen richtigen Weg gefunden und es wirkt ansteckend :-*. Danke liebe Anja und vielleicht bis bald.

  5. Jana sagt

    Das klingt nach einem tollen Tag! … über den du natürlich mal berichten musst bei Gelegenheit. Es freut mich, dass die Generalprobe geklappt hat. Also von mir ein: GLÜCKWUNSCH, Bibi! (auch zum Geburtstag, an den ich gedacht habe, aber keine Zeit gefunden hab, eine sinnvolle und v.a. persönliche Nachricht zu verfassen! Und das drei Tage lang *arg*)
    :-*

    • Anja
      Anja sagt

      … ich freu mich auf unser nächstes Treffen… 🙂 Und: Ich weiss, dass Du an mich gedacht hast… das ist das Wichtigste!!!! Ich drück Dich!!

  6. Yvonne sagt

    Liebe Anja,
    Ich lese hier wirklich gerne mit -nehme mur auch immer extra ein bisschen mehr Zeit – und freue mich schon auf deine nächsten Artikel.
    Viel mehr freue ich mich aber, dass es dir jetzt so gut geht und du deine Berufung gefunden hast.
    Ich drück dich ganz lieb.

    • Anja
      Anja sagt

      Liebe Yvonne,

      die Sache mit dem „extra ein bisschen mehr Zeit“ … genau das ist es, was meine Arbeit so schön und bereichernd macht… Ich danke Dir dafür. Für Deine Zeit.

      Alles Liebe
      Anja

  7. Kathl sagt

    Ich war dabei und bin unendlich glücklich darüber…. Es war wirklich ein wundervoller Tag mit wundervollen Menschen und der wundervollsten Achtsamkeitstrainerin, die man sich vorstellen kann. Es hat einfach alles gepasst. Danke Danke Danke

    • Anja
      Anja sagt

      … und ich kann mir keinen schöneren „Job“ vorstellen … naja, außer noch drüber Schreiben vielleicht 🙂 Fühl Dich gedrückt!! Dolle!!

  8. Liebe Anja,

    aus tiefster Überzeugung heraus kann ich sagen, Du bist in meinen Augen eine wunderbare Achtsamkeitstrainerin. Obwohl ich Dich eigentlich bisher nur als Privatperson kenne, kann ich aber sagen, Du lebst und bist, was Du schreibst und weitergibst.
    Du bist 100% authentisch in dieser Überzeugung und das ist unheimlich wertvoll und leider seltener als man denkt!
    … und ich wäre an so einem Tag sehr gerne irgendwann dabei!

    Alles Liebe,
    Claudia

    • Anja
      Anja sagt

      Liebe Claudia,

      immer, wenn ich hier von Dir lese, geht es mir durch und durch… von den Haarwurzeln bis in die Zehenspitzen 🙂 Ich danke Dir von Herzen… und bin *einwenigverlegen* 🙂

      UND JA JA JA – es wäre mir eine Freude, wenn Du irgendwann einmal dabei bist 🙂

      Ich drück Dich!!!!
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.